Anleitung zum Funknetzzugang mit D-Link DWL-900AP+

Diese Anleitung soll als Einstellhilfe zum Zugang im Wileyfunknetz dienen.

Der Accesspoint AP900+ der Firma D-Link bietet sich durch seine einfache Konfiguration per Webinterface, seinen niedrigen Preis und der Mölichkeit eine externe Antenne anzuschließen, für den Zugang zum Funknetz an.

Zum Webinterface kommt man bei werkseingestelltem AP900 mit http://192.168.0.50

Durch eine Klick auf den Wireless-Tab kommt man zu folgendem:

Hier vergibt man einen beliebigen Namen für den Accesspoint, stellt die Webverschlüsselung an (64bit od. 128bit und Key wird vom Verein mitgeteilt). Die SSID und der Kanal werden im Clientmodus auf einem anderen Bildschirm eingestellt und könen hier ignoriert werden.

Weiter mit Klick auf den LAN-Tab:

Hier wird die mitgeteilte IP-Adresse und Netzmaske eingestellt (Werte dienen hier nur als Beispiel). Leider können im Wiley-Funknetz keine dynamischen IPs per dhcp über Funk zugewiesen werden, deshalb muss Static IP Address gewählt werden.

Weiter durch Klick auf DHCP:

DHCP-Server wirkt sich nur auf die per Kabel angeschlossenen Geräte aus, je nach Bedarf aktivieren oder deaktivieren. (Lieber deaktivieren falls man sich nicht sicher ist !).

Jetzt kommt der wichtigste Teil, die Auswahl der Betriebsart.

Es muss unbedingt Wireless Client gewählt werden. Durch Klick auf Site Survey öffnet sich folgendes Fenster:

Ist hier einer der AP des IN-ULM zu sehen (hier der AP in der TFU (IN-Ulm-AP01)), dann entsprechend auswählen und Connect klicken.

Ist dies nicht der Fall, ist die Antenne ungeeignet, falsch ausgerichtet oder eine Einstellung im Performance-Tab falsch:

Man beachte, im Wiley-Netz ist die 22Mbit Betriebsart der D-Links nicht möglich und sollte abgeschaltet werden. Weiterhin muss bei Verwendung einer externen Antenne beachtet werden, dass die von der Antenne abgestrahlte Energie nicht mehr als 20 dBm beträgt. (Also Antenna transmit power auf 10 dBm, wenn die Antenne 10 dBm Gewinn bringt.) Die interne Antenne (Left Antenna) sollte unbedingt abgeschaltet werden, wenn eine externe Richtantenne verwendet wird.

Eine Übersicht der Einstellung ist auf Status / Device Info zu sehen:

Wenn alles richtig gelaufen ist, sollte in etwas sowas zu sehen sein:

Dabei sollten eigentlich keine gedroppten Pakete vorkommen:

zurück

Raimund 08.09.2003