RFC-1918-Adressen

Der Verein bietet an, Nutzern auf Wunsch nur netzintern routbare "private" IP-Adressen nach RFC 1918 für Dialin oder Standleitungen zuzuteilen.

Mit diesen Adressen ist kein direkter Zugrif von und nach außerhalb unseres lokalen Netzwerks möglich, was einen deutlich verbesserten Schutz gegen Angriffe oder Scans des heimischen Rechners während der Online-Session bietet.

Folgende Dienste (und nur diese) sind damit weiterhin möglich:

Über folgendes Verfahren kann der Sicherheitsmechanismus individuell eingerichtet werden:

Seitens des Nutzers sind keine Änderungen notwendig, außer den WWW-/FTP-Proxy fest einzutragen, falls dies nicht ohnehin schon geschehen ist.

Nachteil des Systems:

Daher kann natürlich keine Garantie dafür übernommen werden, daß der heimischen PC nicht vielleicht doch Opfer eines Angriffs wird.